Hier können Sie Ihre Erfahrungen für andere weitergeben:

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Gesendete Erfahrungen und Berichte:

  1. Ich bin im Nov. 2016 an Brustkrebs erkrankt. Bereits vor der OP (Mitte Dez.) begann ich bei Frau Born mit einer ganzheitlichen Behandlung. Sie untersuchte mich mit Dunkelfeld, testete durch Kinesiologie die Heilmittel aus und machte einen Nahrungsmittelunverträglichkeitstest. Ich habe mich von Anfang an sehr gut in der Praxis von Frau Born aufgehoben gefühlt. Durch ihre liebevolle, verständnisvolle und aufbauende Art tat sie mir sehr gut. Bestrahlungen habe ich nach der OP machen lassen, die mir empfohlene Chemo dann aber abgelehnt und mich auf die Ganzheitliche Behandlung (ganz ohne Nebenwirkungen) eingelassen. Bereits nach einem 1/2 Jahr ging es mir wieder richtig gut und ich arbeite seitdem auch wieder. Ich kann allen nur Mut machen, diesen Weg zu gehen. Zumal ich mich mittlerweile sogar besser fühle, als vor der Erkrankung. Ich werde weiterhin, in nun größeren Abständen die Heilpraxis besuchen, da ich mich dadurch sicherer und gestärkter fühle, als nur alleine mit der Schulmedizin.

  2. Um andere Wege mit meiner psychischen Erkrankung, Bipolare Störung mit psychotischen Episoden und Angststörungen zugehen, kam ich 2014 zu Frau Born. Ich hatte viele verschiedene Psychopharmaka vom Arzt verschrieben bekommen mal die und mal die, allesamt mit Nebenwirkungen. Von Gewichtszunahme bis Benommenheit und Müdigkeit und Antriebslosigkeit .
    Medikamente waren, um ein Paar aufzuzählen: Risperidon, Seroquel, Ergenyl, Cipralex (Citalopram), und teilweise Tavor. Die Krisenzustände kamen auch mit den Medikamenten, so dass ich in die Psychiatrie musste, als auch ein Suizidversuch sich eingestellt hat.
    Frau Born hat mich anfangs parallel zu den Psychopharmaka behandelt. Sie hat erst mal meinem Körper die fehlenden Mineralien gegeben und mit Psychokinesiologie Blockaden bearbeitet und gelöst. Nun bin ich seit April 2016 ohne Psychopharmaka. Die Krisen sind leichter und sehr selten geworden und wenn, werden Sie mit pflanzlicher Arznei behandelt. Ich fühle mich wieder wie mich selbst und stehe nicht wie früher neben mir. Des weiteren purzeln die überflüssigen Pfunde wieder. Danke Frau Born für meine wiedergewonnene Lebensqualität.

  3. Frau Born hat mich von Staphylococcus aureus befreit.
    Nach dem Kaiserschnitt wurden bei mir die Keime nachgewiesen.
    Die einmalige Behandlung mit dem Antibiotikum hat mich richtig krank
    gemacht: mein Darm und meine Haut waren außer Rand und Band…
    Frau Born hat mich gut beraten und wir haben in meinem Körper
    die Harmonie wieder hergestellt. Ich habe gelernt, dass jeder
    die Verantwortung für sich selbst trägt.

  4. Seit Anfang 2015 bin ich bei Christa Born in Behandlung hauptsächlich wegen meiner Hautprobleme (starke Akne mit Eiterpickel im Gesicht und am Rücken). Leider konnte mir kein Hautarzt, Schulmediziner, Frauenarzt, Kosmetikerin noch diverse Reinigungen/ Cremes etc. aus der Apotheke helfen. Ich war wirklich am Ende und meine Psyche litt darunter auch sehr. Wenn man überlegt mit 32 Jahren aussehen wie ein Teenie voll von Akne und Hautunreinheiten.

    Frau Born untersuchte mich mit der Dunkelfeld-Diagnostik und Autonomer Regulationsdiagnostik und es stellte sich ein Vitamin- + ein Progesteron Mangel heraus. Nach zwei monatiger Einnahme der verschriebenen Präparate zeigten sich die ersten Hausverbesserungen und ich wurde schwanger (was leider auch vor der Behandlung nicht klappen wollte).

    Mittlerweile war ich auch mit meiner Tochter (3 Jahre) zum Testen auf eine Lebensmittelunverträglichkeit dort und sollte unser Nachwuchs Beschwerden haben, bei denen ich mir nicht zu helfen weiß, werde ich auch mit Ihm zu Christa Born fahren.

  5. Schon seit einigen Jahren bin ich bei Christa Born in unregelmässigen Abständen in Behandlung, wg.Hauterkrankung, Nahrungsmittelunverträglichkeiten usw. Seit meiner Diagnose im Sommer 2013 – malignes Schleimhautmelanom – bin ich in einer sehr intensiven Behandlung. Schon vor der Operation hat mich Christa Born durch Austesten mit den nötigen Heilmitteln versorgt , gleich nach der OP. ging es weiter. Bis zum heutigen Tag wurde ich von Christa Born durch grosse Fachkompetenz, Optimismus, Ideenreichtum und Einfühlungsvermögen begleitet und aufgebaut. Durch viele verschiedene Therapien wurde ich auf einen sehr guten Weg der Gesundung gebracht: Cellsymbiosistherapie, Chelat-Therapie, Entgiftung u. Schwermetallausleitung, Colon-Hydro-Therapie, sowie Darmsanierung, Vitalstoffversorgung und Ernährungsberatung, z.T. auch Psychokinesiologie. Dunkelfeld-Diagnostik u. Labor-Blutuntersuchungen wurden durchgeführt. Die Therapeutische Begleitung durch Christa Born hat mir sehr viel Sicherheit gegeben in einer sehr schwierigen Lebensphase. Die wohltuende Atmosphäre in den Praxisräumen unterstützt die ganzheitliche Behandlung. Ich bin sehr dankbar, eine so tolle Heilpraktikerin hier in der Nähe zu haben. Jedem, der eine Alternative zur Schulmedizin sucht, kann ich Christa Born empfehlen.

  6. Mein achtjähriger Sohn erkrankte in den vergangenen Jahren dreimal an einer schweren Lungenentzündung (in einem Jahr zweimal direkt hintereinander) und wurde immer wieder mit Antibiotika behandelt. Die erste Lungenentzündung im Alter von 2 Jahren hinterließ nach Aussage der Schulmedizin ein Infektasthma. Aufgrund seines geschwächen Immunsystems bestimmte dieses über lange Zeit unseren sehr beschwerlichen Alltag mit quasi permanenten Atemwegsinfekten. Trotz Dauer- und Akutmedikation verschlimmerten sich die Beschwerden ständig. Am schlimmsten für ihn und die ganze Familie war das ständige Kranksein. Für uns Eltern die Unklarheit, in der wir gehalten wurden. Sollte das Kind für Jahre weiter in der Abhängigkeit starker Medikamente gehalten werden, bis es irgendwann das Ganze „verwachsen“ hatte?
    Wir suchten nach Alternativen – und fanden sie mit der Behandlung bei Christa Born. Nach ca. 9 Monaten gründlicher Darmsanierung, Entgiftung, Entsäuerung und Auffüllen der Speicherdepots des Körpers ist mein Sohn heute quasi beschwerdefrei und kann sich endlich kraftvoll entwickeln. Auch der Rest der Familie erholt sich.

  7. Nachdem ich im Sommer 2012 wegen Kinderwunsch die Pille abgesetzt hatte, musste ich fast 3 Monate auf meine erste Blutung warten. Ich fing an meine Basaltemperatur zu messen und stellte fest, dass ich keinen Eisprung habe. Letztes Jahr um die Zeit bekam ich von meiner Endokrinologin die Bestätigung: ich habe das PCO-Syndrom. Alles andere konnte ausgeschlossen werden. Sie empfahl mir die Therapie mit Clomifen. Ich wollte meinem Körper aber Zeit geben und ihn auf natürliche Art etwas anstupsen. Als ich dann von Frau Born las und auch das sie PCO behandelt, wollte ich eine Therapie bei ihr versuchen.
    Sie verschrieb mir, neben Vitaminen und Mineralien, eine natürliche Hormoncreme und etwas Homöopathisches. Schon kurze Zeit(ca. 6 Wochen) später konnte ich mittels meiner Basaltemperatur- Aufzeichnungen einen Eisprung erkennen. In den nächsten Zyklen, welche aber noch zwischen zwischen 30 und 50 Tage dauerten, folgten weitere Eisprünge. Im vierten Zyklus mit Eisprung bin ich schwanger geworden. Mittlerweile bin ich im vierten Monat und alles ist prima.
    Ich bin Frau Born sehr dankbar und kann sie nur weiterempfehlen.

  8. Es ist Donnerstagnachmittag, ich bin seit acht Uhr wach und habe seitdem noch kein einziges Mal auf der Couch gelegen, um mich auszuruhen. Das war nicht immer so. Vor drei Jahren hatte ich einen einmaligen epileptischen Anfall, keiner konnte mir sagen wieso, zwei Jahre später (im Februar letzten Jahres) wurde dann meine linke Gesichtshälfte taub, ich hörte auf einem Ohr nichts mehr und sah nur noch Doppelbilder. Die Erklärung dafür und auch für den epileptischen Anfall folgte auf dem Fuße: Multiple Sklerose.
    Mein Neurologe gab mir Kortison, was absolut nichts half. Mein Gesicht blieb taub und sehen oder hören konnte ich auch nicht besser.
    Ich begann eine Interferon-Therapie. Ein Mal in der Woche musste ich mir selbst eine Spritze in den Oberschenkel geben. Angeblich sollte dadurch die Wahrscheinlichkeit eines neuen Schubs verringert werden. Im Tausch dafür bekam ich an den Spritz-Tagen Fieber, Schüttelfrost und war vorübergehend blind!
    Ich konnte nicht fassen, was die Schulmedizin mir da als „Heilmittel“ verkaufte. Zum Glück ist meine Mutter seitdem ich denken kann naturheilkundlich orientiert. Sie verbrachte ganze Tage damit, im Internet nach einer Alternative zu den Spritzen zu suchen und stieß dabei auf die Praxis von Christa Born. Welch ein Glück, kann ich heute sagen.
    Nach meinem ersten Besuch bei ihr im Mai vergangenen Jahres ließ ich die Spritzen sein. Frau Born füllte meine Depots mit Mineralien und Vitaminen auf, die mir mangelten und stärkte meine Leber. Gleichzeitig bekam ich Präparate, um meine Darmflora aufzubauen, die nach den schulmedizinischen Medikamenten, die ich zuvor nahm, ziemlich zerstört war. Sie klärte mich gleichzeitig darüber auf, dass eine intakte Darmflora grundlegend für ein gutes Immunsystem ist und eine Stärkung der Leber wichtig für die nachfolgende Entgiftung ist. Inzwischen bin ich seit acht Monaten in Behandlung, nehme seit ca. einem halben Jahr zuerst Clorella und Bärlauch und mittlerweile zusätzlich Koriander, um auch mein Gehirn zu entgiften.
    Ich kann heute sagen, dass es mir – trotz MS – blendend geht. Ich muss mich nicht mehr – wie noch vor einiger Zeit – in regelmäßigen Abständen ausruhen, sondern bin fit, ich höre wieder perfekt und auch das Sehen ist deutlich besser geworden (das hat die Schulmedizin trotz teurer Mittel nicht hinbekommen).
    Ich kann mich nur bedanken und jedem ans Herz legen, Alternativen zur Schulmedizin zu suchen. Die Praxis von Christa Born ist so eine.
    Frau Born hat mit ihrer empathischen Art sehr schnell mein Vertrauen gewonnen und mir damit sehr viel Mut gegeben, mich auf diese Behandlung einzulassen. Auch die Praxis-Räume strahlen eine sehr angenehme Atmosphäre aus.

  9. Schon seit einigen Jahren gehe ich selbst bei sämtlichen Beschwerden nur noch zu Christa Born in Behandlung und fühle mich nun auch mit meiner Tochter (2 Jahre) und ihrer Neurodermitis sehr gut betreut, beraten und versorgt bei ihr. Bei unserer anthroposophischen Ärztin wurden wir sehr schnell abgefertigt mit einer Salbe die nicht half und der Aussage, Neurodermitis hat ja heute jedes zweite Kind… Seitdem weint Mira fast bei jeder U-Untersuchung. Christa jedoch nimmt sich immer sehr viel Zeit und geht sehr ruhig und spielerisch die Behandlung an. So konnten wir ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten austesten und hatten bald einen Leitfaden, mehr Sicherheit und viele Hilfreiche Tips zum Umgang mit dieser nervraubenden Krankheit im Alltag. Christa machte uns deutlich, dass Neurodermitis auch durch einen geschwächten Darm hervorgerufen wird, empfahl uns diverse aufbauende und stärkende Mittel für die Darmflora und andere Konstitutionsmittel. Heute, ca ein Jahr später kann ich sagen, dass sich ihr Hautbild sehr verbessert hat und wir einen sehr sicheren Umgang mit den Unverträglichkeiten erreicht haben. Christa behandelte meine Tochter auch, im Alter von 9 Monaten, bei einem sehr hartnäckigen Pilz mit Ausschlag im Windelbereich. Die in der Apotheke erhaltene Salbe half nicht, doch nach ca 3 Wöchiger Behandlung mit den von Christa empfohlenen Medikamenten war der Pilz verschwunden und kam nicht wieder zurück.
    Ich kann Christa wärmstens weiterempfehlen, für Menschen die sich eine ganzheitliche Betrachtung der Beschwerden und der Ursachen Wünschen. Die sich nicht nur eine Behandlung der Symptome, sondern vor allem die Ursachen finden, behandeln und heilen lassen möchten.

  10. Ich bin seit vielen Jahren Patientin bei Frau Christa Born, Heilpraktikerin in Burghaun-Langenschwarz.
    Frau Born konnte mir in sehr vielen Krankheitssituationen helfend, beratend
    und heilend zur Seite stehen. Bei meinen komplexen Wechseljahressymptomen sowie Herz-Kreislaufproblemen mit Ohnmachtsneigung, Absencen, Übelkeit und Schlafstörungen, konnte sie sehr fachkundig nach ganzheitlichen Ursachen schauen, d.h. nach organischen wie seel. und psych. Hintergründen suchen. Ihre Methode ist u.a. das ausführliche Gespräch, die Kinesiologie und die Dunkelfeld-Diagnostik. Alle Maßnahmen in der Therapie dienten der physichen, seelichen und geistigen Stabilisierung und so der Möglichkeit krankhafte Prozesse zu verwandeln. Es erfolgten Leberreinigung, Darmsanierung- und Entgiftung, ganzheitliche Medizin für das Herz-Kreislaufsystem und Hormonsystem, Galle und Pankreas. Auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Mineralienmangel konnten mit dem kinesiologischen Testverfahren gefunden werden. Eine Beratung über Ernährung schließt sich an.
    Ich habe durch die Hilfe und Therapie Christa Borns meine teilweise sehr beängstigenden Krankheitssymptome gut überwinden können. Ihre ausgesprochene Fachkompetenz, gutes Einfühlungsvermögen und viel Geduld, möchte ich jedem kranken und hilfesuchenden Menschen weiterempfehlen.

  11. Ich kam 2009 von einer Reise mit der Diagnose Lamblien Giarda nach Hause zurück. Ich hatte verschiedene „alternative“ Heilmethoden ausprobiert, wie etwa Homeopathie in Kombination mit zuckerfreien Diäten, aber auch Schulmedizin wie Metronidazol. Die Symtome wie starke, permanente Bauchschmerzen, ein allgemeines Schwächegefühl sowie verschiedene Nahrungsmittelunverträglichkeiten bestanden nach wie vor. Christa Born wurde mir 2012 empfohlen. Über die kinesiologische Methode hat mir Frau Born sehr helfen können; sie hatte herausgefunden, dass ich einen starken Nährstoffmangel habe, sowie Borreliose und Trichionose. Durch die Einnahme von natürlichen, oxidativen Mitteln sind die Parasiten und ihre unangenehmen Symptome verschwunden. Ich bin Frau Born sehr dankbar und kann sie an jeden weiterempfehlen.

  12. Im Sommer 2012 ging es mir gesundheitlich nicht gut. Ich war sehr übergewichtig und kurzatmig. Eine liebe Arbeitskollegin gab mir den Tipp, einen Termin bei Frau Christa Born zu vereinbaren. Schon bei meinem ersten Termin bei Frau Born fühlte ich mich in sehr guten Händen. Durch die ganzheitliche Behandlungsmethode und ihre sehr menschliche Art schaffte ich es, 16 Kilo abzunehmen und fühle mich so gut, wie schon seit Langem nicht mehr. Ich habe meine Entscheidung, zu Frau Born zu gehen , noch nicht bereut und kann sie zu 100% weiter empfehlen.

  13. Mein Grund mich an Frau Born zu wenden, war meine sehr starke Schuppenflechte (Psoriasis) an beiden Ellenbogen. Ihre ganzheitliche Behandlungsmethode brachte mir hier schon nach 2 Wochen eine enorme Verbesserung. Und durch die auf meinen Bedarf abgestimmtenVitamin- und Mineralstoffeinnahmen, konnte sich mein Erschöfpungszustand regenerieren, so dass ich wieder in meiner Kraft stehe, mir meine Energie zur Verfügung steht und ich mich in meiner Haut wohlfühle. Danke, Frau Born!

  14. Ich kam zu Christa Born, mit der Diagnose: erosive Sakroiliitis, Spondylarthritis (MB), Ileitis Terminalis, Entheseopathien, Plantarfasciitis mit Fersenspornen und dazu noch chronische Schlafstörungen.
    Zu dieser ZeiSt hatte ich über mehrere Jahre starke Schmerzen und zuletzt überhaupt keine schmerzfreien Phasen mehr. Ich hatte große Angst mich auf die Homöopathie einzulassen, weil meine Rheumatologen mich mit einer Basistherapie (Immunsuppressiva) eingestellt hatten und eindringlich davor warnten, diese abzusetzen. Im Juni 2012 war es dann soweit, ich hatte mir endlich einen Termin geholt. Zuerst erfolgte eine sehr kompetente, ausführliche Anamnese und Beratung mit ganzheitlichem Ansatz.
    Ich habe Christa Born dabei als sehr empathisch, professionell und zugleich sehr optimistisch erlebt, was mir insbesondere zu Beginn der Therapie sehr geholfen hat. Ich fühlte mich absolut in guten Händen und konnte mich gut auf die Therapie einlassen.
    Einzelne Nahrungsmittelergänzungen, Vitamine oder Homöopathische Medikamente möchte ich im einzelnen nicht aufführen weil dies zu komplex wäre. Aber zur Diagnostik und Therapie einen Einblick geben.
    Die Diagnostik und Therapie bestand aus: Kontrolle des Blutes durch Dunkelfeld-Diagnostik, Psychokinesiologie, Entsäuerung und Regulierung des Säure-Basen-Haushaltes, Orthomolekulare Therapie, Schmerzpunkttherapie an den Füßen und Darmsanierung …
    sowie Regulationsdiagnostik (Muskeltest) zur Feststellung von: Lebensmittelunverträglichkeiten, Vitamin und Mineralstoffmangel, hormonelle Dysbalancen und Unverträglichkeiten von Medikamenten.
    Christa Born konnte mir sehr helfen, ich habe meine Schmerzen hinter mir gelassen und bin seit September 2012 entzündungsfrei (belegt durch ein Knochenszintigramm) Außerdem konnte ich daraufhin die Immunsuppressiva absetzen und fühle mich wieder als Mensch. Besonders hervorzuheben ist, dass es Christa Born ein wirkliches Anliegen ist, wie es ihren Patienten geht. Sie kümmert sich sehr intensiv und nimmt sich viel Zeit. „Ich kann sie jedem nur ans Herz legen!“ Wo Rheumatologen über Jahre nicht helfen konnten, war ihre Therapie und ihr persönlicher Zuspruch für mich Hoffnung und Heilung…und dass in nur fünf Monaten!!!

    Liebe Christa Born, nochmals vielen Dank für die Geduld und Zeit…“

  15. Nachdem die Schulmedizin bei meinen extremen Kopfschmerzen (Migräne), Müdigkeit und permanenter Schlappheit keine einwandfreie Diagnose stellen und somit auch nicht gezielt weiter helfen konnte, bin ich zur Christa Born gegangen. Mit dem kinesiologischen Test wurde dann bei mir Borreliose und zusätzlich eine sehr starke Übersäuerung diagnostiziert. Mit gezielten Maßnahmen und Medikamenten (natürlich nur auf rein pflanzlicher Basis) stellte sich schnell eine Besserung ein. Der Säure-Basen-Haushalt war wieder ausgeglichen, die Kopfschmerzen reduzierten sich auf maximal einmal im halben Jahr und die Borrelien wurden komplett (sogar auf Zellebene) aus meinem Körper verband. Ein gleichzeitiger Bluttest auf Borrelien bei meinem Hausarzt war übrigens negativ ausgefallen. Aber die Borrelien sind über Bluttests sehr schwer nachzuweisen und ich vertraue lieber auf den kinesiologischen Test. Meine Gesundheit und momentanes Wohlbefinden sind der beste Beweis dafür.